logo Ndw

logo TSV neu2

logo bischoffen

HomeSeniorenAktuellesAartal verpflichtet Harry Preuss

Aartal verpflichtet Harry Preuß

Die SG Aartal geht in der kommenden Spielzeit mit 2 neuen Trainern auf Punktejagd. Der aktuelle Trainer der Kreisoberliga-Elf, Sebastian Kaut, kann aus beruflichen Gründen und der Geburt seines zweiten Kindes sein Traineramt zeitlich leider nicht fortführen. Deshalb verständigten sich beide Parteien nach 3 Jahren sehr erfolgreicher und harmonischer Zusammenarbeit auf eine Veränderung auf dem Trainerposten. Als Spieler bleibt Sebastian dem Verein aber weitehin erhalten.
Nach überaus guten und euphorischen Gesprächen konnte der Vorstand der SG Aartal Harry Preuß als neuen Übungsleiter verpflichten. Der 48 jährige verheiratete Vater einer Tochter wohnt in Weidenhausen und war zuletzt als Coach beim Gruppenligisten SV Bauerbach beschäftigt.
„Ich sehe die SG als gut aufgestellten Verein mit einem großen Zusammenhalt in und um die Mannschaft. Die Gespräche mit den jeweiligen Vorständen haben mir gezeigt, dass man hier etwas bewegen möchte. Ich denke und hoffe, dass ich mit der Mannschaft in Ruhe arbeiten und somit die erfolgreiche Arbeit von Sebastian Kaut fortführen kann.“
Harry Preuß begann seine Karriere bei VfB Marburg von wo er 1989 zum Oberligisten Eintracht Haiger wechselte. Im Sommer 1991 wechselte er zum VfB Stuttgart und wurde Deutscher Meister. Im Folgejahr schloss er sich dem Zweitligisten SV Waldhof Mannheim an. Nach seinem Abschied aus Mannheim nach der Saison 1994/95 spielte er für die hessischen Oberligisten VfB GießenFC EderberglandFSV Braunfels und VfB MarburgAls Trainer arbeitete er beim FSV Braunfels, VfB Wetter, FC Ederbergland und SV Bauerbach.
Über Ziele zu spekulieren, ist im Vorfeld immer etwas schwierig, da man während einer Saison auf viele Faktoren keinen Einfluss hat. Trotzdem möchte ich sagen, dass ich als aktiver Spieler wie auch als Trainer immer dafür stand, dass ich den Teamgedanken vorlebe. Jedes Team braucht seine Individualisten um Spiele zu gewinnen. Doch keiner steht über dem Team. Das Team vom Spielausschuss und ich werden alles dafür tun, um mit dem Team den größtmöglichen Erfolg zu erzielen!“
 
Auch die Zweite geht mit einem neuen Trainer an den Start. Der bisherige Torwart der Ersten Mannschaft, Christopher Kaut, übernimmt den Posten von Interimstrainer Christian Cloos. Dieser hatte im September, wie bereits schon in der Meistersaison 2013/2014 in Zusammenarbeit mit Spielausschuss Patrick Bottin einer schwierigen Situation die Trainingsarbeit beim B-Ligisten übernommen und ihn in das obere Drittel der Tabelle geführt.Allerdings war von Anfang an klar, dass dieses Engagement auf Wunsch des Trainers nur bis zum Saisonende andauern wird.
Mit dem 28 jährigen Christopher Kaut konnten die Verantwortlichen einen jungen, talentierten und ambitionierten Trainer verpflichten, der aus der eigenen Jugend stammt und im Jahr 2013 die Trainer C-Lizenz erworben hat.
Ich freue mich sehr, dass der Verein mir das Vertrauen gibt und werde hochmotiviert an meine erste Trainer-Station im Seniorenfußball ran gehen. Wir haben viel Potential in der Mannschaft. Dieses werde ich versuchen voll auszuschöpfen um so erfolgreich wie nur möglich zu spielen.“
Als Spieler war Christopher bis auf zwei kurze Gastspiele bei dem SV Kölschhausen und der SG Frankenbach/Vetzberg seit seiner Jugend für die SG Aartal aktiv. Als Erfolge feierte der Roßbacher mit seinem Team zwei Meisterschaften und den Wiederaufstieg in die Kreisoberliga.
 
Der gesamte Vorstand sowie der Spielausschuss um Patrick Bott, Florian Pimpl und Peter Kessler freut sich auf die Zusammenarbeit und ist davon überzeugt, dass das neue Trainerteam die erfolgreiche Arbeit ihrer Vorgänger fortführen wird. 

 

IMG 4524 

Auf dem Bild befinden sich Christopher Kaut (links), Harry Preuß (Mitte) und Vorstand Michael Strömmer (rechts)

 
Last month November 2017 Next month
M T W T F S S
week 44 1 2 3 4 5
week 45 6 7 8 9 10 11 12
week 46 13 14 15 16 17 18 19
week 47 20 21 22 23 24 25 26
week 48 27 28 29 30

Anmeldung



Free business joomla templates