logo Ndw

logo TSV neu2

logo bischoffen

Home

link 1a

link 1b

Aktuelles  Bambinis

Frühjahrsrunde der Bambinis

Folgende Termine stehen für die Bambinis an:

So. 22.04.2012 13:00 Uhr Waldgirmes
So. 06.05.2012 11:00 Uhr Greifenstein - Holzhausen
So. 13.05.2012 11:00 Uhr Altenkirchen
So. 20.05.2012 12:00 Uhr Niederweidbach
So. 09.06.2012 11:00 Uhr Niedergirmes

Training ist jeden Mittwoch um 17:30 Uhr. Bis April findet das Training in Bischoffen, ab Mai in Niederweidbach statt.

Außerdem ist im Mai noch ein Probetraining für interessierte Kinder geplant. Der Termin wird rechtzeitig in den Kindergärten bekannt gegeben.

Wir wünschen allen Kindern viel Spaß!!!

 

Vorbericht aartal1

Spartak Wetzlar vs Aartal I


Nach dem wichtigen Heimsieg gegen die SG Sinn konnte sich die SGA auf einen Nichtabstiegsplatz vorkämpfen. Nun gilt es im Auswärtsspiel gegen Spartak Wetzlar nachzulegen und den Platz zu verteidigen. Leicht wird dieses Unterfangen gegen den Rang Fünften jedoch nicht. Traditionell waren die Partien gegen Spartak immer sehr eng. So endete das Hinspiel 2:2 unentschieden.

Mit der gleichen Einstellung und dem Einsatz aus dem Spiel gegen Sinn, kann man auch auf dem Wetzlarer Naturrasen zählbares mit nach Hause nehmen. Das Prunkstück der Deutsch-Russen ist die Offensive, 72 Tore sind der zweitbeste Wert der Kreisoberliga West. Jedoch konnten aus den letzten fünf Partien nur fünf Punkte gewonnen werden. Daher ist die SGA sicherlich darum bemüht, in der Defensive sicher zu stehen und die sich bietenden Chancen zu nutzen.

Leider bleibt das Verletzungspech in dieser Runde treu. Seit dem letzten Wochenende füllen Mittelfeld-Ass Maximilian Stunz (Armbruch) und Abwehr-Latte Marcel Blüder (Knöchel) das Lazarett. Mit dem Training aussetzen musste weiterhin Kapitän Sebastian Kaut (Kapselverletzung), weshalb dessen Einsatz äußerst fraglich ist. Von dieser Stelle die besten Genesungswünsche.

Umso erfreulicher ist es, dass am vergangen Spieltag die Routiniers Oliver Nieth und Markus Kessler das Team unterstützen konnten. Daher kann auch die kommende Aufgabe frohen Mutes angegangen werden. Auf gehts Jungs!

 

Spielbericht Aartal1

Aartal I vs BC Sinn 2 5:1(14.04.2012)

 

Wetzlarer Neue Zeitung

Das Kellerduell war von Nervosität geprägt. Die Platzherren mussten gewinnen. Das frühe 1:0 durch einen Volleyschuss von Leonhard Jelifanow spielte Aartal in die Karten (13.). Das Schlusslicht aus Sinn hielt mit und hatte im 51-jährigen Torhüter Uwe Schäfer einen sicheren Rückhalt. Beim 2:0 durch den zuvor eingewechselten Oliver Nieth war jedoch auch er machtlos (41.). Acht Minuten nach der Pause stellte Steffen Keßler mit dem 3:0 die Weichen endgültig für die Aartaler auf Sieg. Zu allem Überfluss nickte Gästeakteur Jonas Schneider das Leder nach einer Ecke ins eigene Netz (65.). In der Schlussphase erzielte erneut Leonhard Jelifanow das 5:0. Daniel Seidlers Treffer zum 1:5 war nur noch Ergebniskosmetik (89.).

Weiterlesen....


Dill-Post

Die Partie in Offenbach begann nicht wirklich gut, da vor allem die Hausherren nervös agierten. Auch die frühe Führung durch Leo Jelifanow (13.) aus 18 Metern brachte keine wirkliche Besserung. Die junge Sinner Mannschaft hielt gut mit und konnte sich hinten auf den 50-jährigen Torwart-Oldie Uwe Schäfer stützen, der gegen Sebastian Kaut und Christian Kornrumpf stark klärte und insgesamt bester Gäste-Akteur war. Nach 32 Minuten füllte sich das Aartaler Lazarett weiter, da Maximilian Stunz mit Verdacht auf Armbruch das Feld verlassen musste. Der für ihn gekommene Routinier Oliver Nieth führte sich gleich bestens ein und markierte den 2:0-Pausenstand (40.).

Nach Wiederbeginn waren die Gastgeber gleich präsent und entschieden durch Steffen Kessler (53.) die Partie frühzeitig. Ein Sinner Eigentor (65.) und Leonard Jelifanows zweiter Treffer (88.) schraubten das Resultat in die Höhe, ehe Daniel Seidler kurz vor Schluss der Sinner Ehrentreffer gelang.

Weiterlesen....

 

Aartal: Schneider, Jelifanow, Berg, Köpper, S. Müller, Pfeiffer (82. Rink), S. Kessler, Kaut (64. M. Kessler), Kornrumpf, Stunz (32. Nieth), Paul

Sinn: Schäfer, Friedrich, Schneider, M. Menger, Stehle (77. U. Menger), Zlousic, Ruth, Ernst, Moncusi, Günther, Fiur (75. Seidler)

Schiedsrichter: Alexander Hauser (Waldbrunn);

Zuschauer: 70;

Tore: 1:0 Leonard Jelifanow (13.), 2:0 Oliver Nieth (41.), 3:0 Steffen Kessler (53.), 4:0 Jonas Schneider (ET, 65.), 5:0 Leonard Jelifanow (88.), 5:1 Daniel Seidler (89.)

 

 

Seite 53 von 53

Last month July 2017 Next month
M T W T F S S
week 26 1 2
week 27 3 4 5 6 7 8 9
week 28 10 11 12 13 14 15 16
week 29 17 18 19 20 21 22 23
week 30 24 25 26 27 28 29 30
week 31 31

Anmeldung



Free business joomla templates